„Ernährung“ ist das Jahresthema 2012 der UN-Dekade zur Bildung für nachhaltige Entwicklung. Das sehr vielfältige Thema beinhaltet ökologische, soziale, kulturelle und wirtschaftliche Aspekte. Dennoch steigt in diesem Bereich eine globale Diskrepanz zwischen Überkonsum in Industriestaaten und Unterernährung in Drittländern.

Diese Linkliste wurde im Jahr 2012 erstellt.

Published Date: 
Mittwoch, 25.03.2020

STUBE Hessen ruft Studierende dazu auf die Landwirtschaft in Hessen aktiv zu unterstützen. Derzeit gibt es hessenweit viele freie Stellen in der Landwirtschaft, die auch bezahlt werden.

„Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Coronapandemie stellen die gesamte Gesellschaft vor eine große Herausforderung. Auch die Landwirtschaft ist in besonderer Weise betroffen: Durch die aktuelle Witterung beginnt die Spargelsaison in diesem Jahr deutlich früher. [...]“, erklärte Landwirtschaftsministerin Priska Hinz. Die Lage in den Betrieben ist sehr ernst, denn ohne die Erntehelferinnen und Erntehelfer kann beispielsweise Spargelernte nicht bewältigt werden. Engpässe beim Spargel, aber auch bei anderen Gemüsearten könnten die Folge sein. Auch fürchten die Landwirtinnen und Landwirte in dieser Situation um ihre Existenz.

 

Published Date: 
Dienstag, 15.11.2016

Der Verein Agrar Koordination bietet bereits seit vielen Jahren agrarpolitische Projekte für Schulen und Jugendgruppen an. Das Jugendbildungsprojekt Biopoli hat das Ziel, Jugendlichen einen Blick über den Tellerrand zu ermöglichen und sie zu befähigen, sich kritisch mit der Nahrungsmittelproduktion auseinanderzusetzen.

Published Date: 
Dienstag, 30.09.2014

Zum Jahresthema 2012 "Ernährung" der UN-Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung ist der Rundbrief Bildungsauftrag Nord-Süd Nr. 69 erschienen, welcher weitere Hinweise zu Unterrichtsmaterialien, Organisationen, Hintergrundinformationen und Dokumenten enthält.

Published Date: 
Montag, 29.09.2014

Unter der Rubrik Ernährung sind Informationen zur Welternährung und zu Aktionen sowie Studien von Brot für die Welt zu finden.

Published Date: 
Montag, 29.09.2014

Die IAAH ist ein Zusammenschluss von nationalen und internationale Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen sowie religiösen Organisationen, der Privatwirtschaft und Individuen mit dem gemeinsamen Ziel, den Welthunger zu bekämpfen und auszulöschen.

Published Date: 
Montag, 29.09.2014

Das Rote Kreuz Schweiz hat eine Informationsschrift zum Thema Hunger und Unterernährung herausgegeben, die unter  http://www.redcross.ch/data/mag/pdf/173_de.pdf  nachgelesen werden kann.
 

Published Date: 
Montag, 29.09.2014

In einer umfangreichen Studie hat "Brot für die Welt" erstmals genauer untersucht, welche konkreten Auswirkungen die Liberalisierung von Nahrungsmitteln auf die Menschen in den jeweiligen Ländern hat.

Published Date: 
Montag, 29.09.2014

Verbrauchen wir den Boden schneller, als er sich regeneriert? Eine Zivilisation überlebt nur, wenn sie Erde wie ein wertvolles Erbe behandelt. Die Kulturgeschichte des Bodens plädiert für einen nachhaltigen und respektvollen Umgang mit dieser Ressource.

Published Date: 
Montag, 29.09.2014

In der Rubrik Internationales finden sich Informationen zum Thema Ernährungssicherheit und dem Recht auf Nahrung als Menschenrecht. In der Rubrik Presse können Reden und Pressemitteilungen zur Ernährungskrise abgerufen werden.

Seiten