Jahr: 
2021
Preis: 
0,00€

(Juni 2021) Im März 2021 hat der Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO) die neuen „VENRO-Qualitätskriterien für entwicklungspolitische Bildungsarbeit“ veröffentlicht. Diese wurden seit Frühjahr 2020 in einem partizipativen Prozess grundlegend überarbeitet. Insbesondere machtkritische und postkoloniale Perspektiven sowie die Erkenntnisse der Studie „Wirkungsorientierung in der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit“ flossen in die Handreichung ein. Die Qualitätskriterien unterstützen Bildungspraktikerinnen und -praktiker bei der Planung, Organisation, inhaltlichen Gestaltung sowie der didaktischen und methodischen Umsetzung von Bildungsangeboten. Auch die Kooperation mit schulischen Partnerinnen und Partnern findet Berücksichtigung. Zentraler Angelpunkt der Qualitätskriterien ist ein kritisches Entwicklungsverständnis, das globale Zusammenhänge, Abhängigkeiten und Machthierarchien in den Blick nimmt und auf postkoloniale, rassismuskritische und intersektionale Ansätze zurückgreift. Besondere Berücksichtigung findet die Anpassung von Bildungsangeboten an die Belange und Lebenswelt von Zielgruppen. Die „VENRO-Qualitätskriterien“ stehen auf der Website des Verbandes zum kostenfreien Download zur Verfügung. Printexemplare können per E-Mail an l.fedorchenko[at]venro.org bestellt werden. Die Handreichung liegt auch in englischer Sprache vor.

Info: Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe e. V. (VENRO), Bereich Stärkung der Zivilgesellschaft, Stresemannstraße 72, 10963 Berlin, Ansprechpartnerin: Lara Fedorchenko, Tel. 030 2639299-47, l.fedorchenko[at]venro.org, www.venro.org