Autor: 
Anthony B. Atkinson
Jahr: 
2017
ISBN: 
978-3-608-94905-6
Preis: 
26,95€

Original: Inequality. What Can Be Done?

Ein Prozent der Weltbevölkerung besitzt über 50 Prozent des Weltvermögens – Tendenz steigend. 99 Prozent der Weltbevölkerung diskutieren und verzweifeln an der Lösung des Problems, aber handeln nicht: Auf der „Agenda der Weltprobleme“ steht für den Wissenschaftler Anthony Atkinson soziale Ungleichheit weit oben. Sein Werk „(Un-)Gleichheit“ befasst sich einerseits inhaltlich mit dem Thema auf einer ökonomischen Ebene und ist anderseits als politischer Appell für Veränderung zu verstehen. Der Autor verfolgt das Ziel, die Lücke zwischen reichen und armen Teilen der britischen Bevölkerung zu minimieren und dominierende politische Vorstellungen aufzulösen.

Eingeleitet wird das Buch „(Un-)Gleichheit“ durch eine Annäherung an den Begriff der Ungleichheit und dessen feine kontextbezogenen Unterschiede. Die Fragen gegenüber wem Ungleichheit berechnet wurde, in welchem Zusammenhang diese steht und wer Ungleichheit erfährt sind nur einige Beispiele der vielfältigen Möglichkeiten in denen Ungleichheit unterschiedlich definiert werden kann. So wird dieser Teil des Buches durch eine historische Analyse von Ungleichheit ergänzt und beinhaltet 15 staatliche Maßnahmen, um Ungleichheit in Groß-Britannien zu reduzieren. Die Umverteilung des Reichtums durch ein Grundeinkommen, ein alternatives Sozialsystem sowie eine neue Erbschaftsregelung und eine Arbeitsplatzgarantie sind nur eine Auswahl der vorgestellten Maßnahmen.

Anhand einer begleitenden Datenanalyse werden die Maßnahmen und deren Realisierbarkeit erläutert. Unter anderem zitiert der Wissenschaftler in diesem Zusammenhang Lehrbuchmeinungen und widerlegt diese in seiner Argumentation. Möglichen kritischen Einwänden und Gegenstimmen begegnet der Autor frühzeitig in einer Diskussion und argumentiert für die Umsetzbarkeit der genannten Maßnahmen. Insgesamt ermöglicht das Buch Leser/-innen ein umfassendes Verständnis für die ökonomischen Rahmenbedingungen sowie gesamtgesellschaftliche Zusammenhänge, die zu sozialer Ungleichheit führen.

Stuttgart: Klett Cotta Verlag, 474 Seiten, www.klett-cotta.de/buch/Gesellschaft_/_Politik/Ungleichheit/74778