Autor: 
Nganang, Patrice
Jahr: 
2011
ISBN: 
978-3-7795-0415-3
Preis: 
26,00€

Im historischen Roman „Der Schatten des Sultans“ thematisiert der Autor Patrice Nganang den kamerunischen Nationalismus und die Bedeutung des Kolonialismus für die afrikanische Geschichte sowie den ersten Weltkrieg. Die Historikerin Bertha trifft bei ihrer Geschichtsforschung in Kamerun auf die 80jährige Sara, die nach dem Verlust ihrer Mutter aufhörte zu reden. Ihr Schweigen bricht sie beim Zusammentreffen mit der Historikerin und fängt an ihre Lebensgeschichte zu erzählen zum Beispiel wie sie von ihrer Mutter getrennt wurde und wie es ihr als Frau des Sultans erging. Parallel werden Eindrücke über Kultur und Tradition vermittelt. „Eine unsichere Zukunft vor sich, erwachten sie in den Ruinen ihrer Häuser, mit dem wenigen in den Händen, das sie erfunden hatten – Alphabete, Piktogramme, Zeichnungen, Protokolle, Bücher, Statuen – und verwandelten ihre Ängste und Träume in Abbilder des Lebens.“ Patrice Nganang zeigt die wichtige Verbindung zwischen Lebensgeschichten und Wissenschaft auf und stellt somit die Historie in neue Perspektiven.

Wuppertal. Peter Hammer Verlag.