Handbuch für Lehrerinnen und Lehrer: Nachhaltige Mode

Im Rahmen des Projektes „Mein Design. Meine Verantwortung.“ hat die Südwind-Agentur ein Lehrer/innenhandbuch zur nachhaltigen Mode herausgegeben. Lehrkräfte an Bildungseinrichtungen für Mode sollen dazu angeregt werden, die Themen der sozialen Verantwortung, Ethik und Nachhaltigkeit in ihren Unterricht einzubauen und zu verankern. Gerade in den Bereichen Modedesign und Textilproduktion liegt diesbezüglich vieles im Argen. Der Großteil unserer Kleidung wird billig und unter niedrigsten Arbeitsbedingungen im Ausland hergestellt. Dabei verletzt die Modebranche tagtäglich grundlegende Menschen- und Arbeitsrechte. Für die Zukunft ist es deshalb besonders wichtig, die neuen Generationen von Modefachleuten und Entscheidungsträger/innen im Modebereich für die problematischen Aspekte der Branche zu sensibilisieren. Durch die verantwortungsvolle Schulung von Schüler/innen an Modeschulen und Student/innen in den Studiengängen zu Modedesign, soll ein wertvoller Beitrag zur sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit in der Modeindustrie geleistet werden. Alternative Herangehensweisen und die Möglichkeiten einer fair gehandelten und ökologisch hergestellten trendigen Mode werden aufgezeigt. Dabei umfasst das Handbuch die Kapitel Design, Marketing, Business, Interdisziplinäre Methoden, Interaktive Methoden und Institutionelle Methoden. Lehrende aus Europa und den USA teilen ihre Unterrichtserfahrungen zu den Themen Ethik und Nachhaltigkeit und geben den Leser/innen Impulse für eine erfolgreiche Eingliederung dieser Aspekte in den Unterricht mit auf den Weg. Unter http://www.cleanclothes.at/media/common//sites/wusgermany.de/files/tuploads/download/publikation-handbuch-fur-lehrende/Teachers_Manual_klein_fuer_HP_100107.pdf steht das Handbuch als pdf-Version zur Verfügung.