Autor: 
Óscar Martínez, Juan José Martínez
Jahr: 
2019
ISBN: 
978-3-95614-323-6
Preis: 
25,00€

Geschätzte 40.000 Mitglieder hat die Mara Salvatrucha 13 – MS 13, eine der gefährlichsten Gangs El Salvadors. Die Brüder Martínez erzählen in diesem Buch gleichzeitig die Entstehungsgeschichte der Gang und das Schicksal eins ihrer Mitglieder: Miguel Ángel Tobar, genannt El Niño de Hollywood, der schon von klein auf für die Gang mordete.

Später halfen seine Aussagen, mehr als dreißig ranghohe Gangmitglieder zu überführen. Warum er das Risiko einging, seine Geschichte und darin verwobene Gangmitglieder preiszugeben? Die Antwort ist sein Bruder, der von der Gang ermordet wurde. Daraufhin schwor El Niño der MS 13 Rache, musste sich aber von dem Moment an als Kronzeuge vor ihren Mitgliedern verstecken und schützen.

Auf El Niños Frage hin, warum die beiden Journalisten Martínez seine Geschichte aufschreiben wollten, antworteten sie: „Weil wir leider glauben, dass deine Geschichte mehr wert ist als dein Leben.“ So kann ein Einzelschicksal Einblick in die großen, länderübergreifenden Machenschaften der Gang geben. Dieses Buch schildert das Leben des Mannes, der vielen Menschen ihr Leben gekostet hat, auf eindrucksvolle und intensive Art. Und schafft es gleichzeitig, eine fundierte Übersicht über die Geschichte und Machenschaften von MS 13 zu geben.

Verlag Antje Kunstmann GmbH (Deutsch), 320 S., www.kunstmann.de/buch/oscar_martinez-man_nannte_ihn_el_nino_de_hollywood-9783956143236/t-2/