Autor: 
Jobst Paul
Jahr: 
2019
ISBN: 
978-3-7344-0753-6
Preis: 
0,00€

Um strukturelle Diskriminierung zu begreifen und zu bekämpfen hilft es, ihre grundlegenden Eigenschaften und Instrumente zu verstehen. Dabei hilft „Der binäre Code. Leitfaden zur Analyse herabsetzender Texte und Aussagen“. Jobst Paul vermittelt darin verständlich und sorgfältig, wie herabsetzende Sprache funktioniert. Er berücksichtigt dabei, wie verschiedene Diskriminierungsformen zusammenwirken und in welchen Kontexten sie stattfinden. Anschaulich legt er offen, wie herabsetzende Sprache bestehende Verhältnisse in hohem Maße vereinfacht widergibt und ein binäres Machtsystem aufbaut und stärkt. Der Leitfaden liefert sprachliches, psychologisches und kulturelles Basiswissen und bietet Anknüpfungspunkte sowie weiterführende Literatur für die eigene Bildungsarbeit.

Dr. Jobst Paul ist Sprach- und Literaturwissenschaftler, Pädagoge und langjähriger Mitarbeiter am Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung. Zu seinen Schwerpunkten zählen sprachwissenschaftliche Studien und Analysen im Bereich Dehumanisierung und Ausgrenzung.

Frankfurt am Main: Wochenschauverlag, https://wochenschau-verlag.de/der-binaere-code.html