Autor: 
Nepomuk Riva
Jahr: 
2020
ISBN: 
978-3-487-15862-4
Preis: 
28,00€

Wissenschaftler*innen der Universität Maiduguri im Nordosten Nigerias berichten in dem Buch „Wissenschaft unter Beschuss“, unter welchen Bedingungen sie seit Ausbruch des gewalttätigen Terrors 2009 durch die islamistische Gruppierung Boko Haram leben und arbeiten. Da Boko Haram so viel wie „Westliche Bildung ist Sünde“ bedeutet, war die Universität eines ihrer Hauptangriffsziele. Die Augenzeugenberichte geben persönliche Einblicke in die Lebensumstände und Überlebensstrategien der Wissenschaftler*innen. Das Buch vermittelt die herausragende Bedeutung, die Universitäten in politischen Krisen einnehmen können. Der Autor Nepomuk Riva ist Koordinator des Deutschen Akademischen Austauschdient (DAAD)-Graduiertenkollegs „Performing Sustainability. Cultures and Development in West-Afrika“ am Center for World Music. Das DAAD-Graduiertenkolleg wird in Kooperation zwischen der Universität Hildesheim, der University of Maiduguri (Nigeria) und der University of Cape Coast (Ghana) durchgeführt. „Wissenschaft unter Beschuss“ ist der vierte Band der Reihe „Center for World Music – Studies in Music“. Das Buch wird als zweisprachige Ausgabe, Deutsch-Englisch, herausgegeben.

Hildesheim, Olms, 328 S., www.olms.de/search/Detail.aspx?pr=2009853