(September 2020) Die Covid-19-Pandemie sowie die Klima- und Wirtschaftskrise führen zu enormen entwicklungspolitischen Herausforderungen. Umso wichtiger werden zivilgesellschaftliche Partnerschaften. Das aktuelle agl-Dokument Nr. 25 „Globale Eine Welt-Arbeit – Wie wir Partnerschaften weiterentwickeln können“ widmet sich diesen Fragen.

(September 2020) KulturLife hat in Kooperation mit dem Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein das Handbuch „Entwicklungspolitisches Engagement – Darf’s auch digital sein?“ veröffentlicht.

(September 2020) Das Evangelische Zentrum für entwicklungsbezogene Filme (EZEF) hat sieben neue Filme für die Bildungsarbeit herausgegeben. Sie widmen sich dem Pestizideinsatz in der kenianischen  Landwirtschaft, der digitalen Kommunikation in afrikanischen Ländern, Menschenrechten auf Kuba oder einem Prozess um den Mord an einer Migrantin in Deutschland.

(September 2020) Das Programm „Bildung trifft Entwicklung“ hat das Begleitheft zu seinem Lateinamerikapuzzle veröffentlicht. Darin befinden sich inhaltliche Einblicke und Übungsanregungen im Rahmen des Globalen Lernens, bei denen die Puzzelnden auf spielerische Art und Weise mehr über die Weltregion erfahren. In der Handreichung wird den unterschiedlichen Perspektiven zu Umwelt- und Klimafragen, Ungleichheit und Unabhängigkeitsverhältnissen Raum gegeben und für Migrationsbewegungen sowie Friedensinitiativen in und aus Lateinamerika sensibilisiert.

Der Podcast Bildungswellen vom FORUM Umweltbildung für nachhaltige Entwicklung beschäftigt sich mit einer nachhaltigen Zukunft und die Rolle, die Bildung in ihr spielt.

In der Reihe „Einmischen!“ haben Gruppen von Jugendlichen Filme zum Thema Demokratie produziert.

Junge Menschen produzierten zusammen mit Medienprojekt-Wuppertal umweltpolitische Kurzfilme mit den Schwerpunkten Umweltzerstörung, Klimapolitik, alternative Energieform, nachhaltiges Handeln und Konsumieren sowie Klimafluchtursachen.

Der Verein zur Förderung politischen Handelns (v.f.h.) e. V. bietet zwei bis dreitägige Demokratietrainings für kommunale Kinder-und Jugenparlamente und Kinder-und Jugendausschüsse im gesamten Bundesgebiet an.

Der Verein zur Förderung politischen Handelns (v.f.h.) e. V. bietet mehrere buchbare Seminarangebote für Schüler*innen ab 16 Jahren zu den Themen Globales Lernen und „EU*ropa gemeinsam gestalten“.

Seiten