Nord-Süd-Netz, DGB Bildungswerk Bund, Projektleitung Globales Lernen für Arbeitnehmende

Die Broschüre „Arbeiten und Wirtschaften in den Grenzen des Wachstums“ des Bildungswerks des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) beschäftigt sich mit der
Rolle von Gewerkschaften in Zeiten stetiger ökologischer und sozialer Veränderung. Sie behandelt die Fragen, wie die derzeitige Wirtschaftsweise nachhaltiger und sozial gerechter gestaltet werden kann und welchen Beitrag Gewerkschaften, Arbeitnehmer/-innen und Bürger/-innen dazu leisten können.

CorA-Netzwerk für Unternehmensverantwortung

15 Mitglieder der Treaty Alliance Deutschland haben im September 2017 das Positionspapier „Für eine menschenrechtliche Regulierung der globalen Wirtschaft“ veröffentlicht. Die Treaty Alliance Deutschland ist ein Zusammenschluss von 19 deutschen Nichtregierungsorganisationen (NRO) und Netzwerken unter dem Dach des CorA-Netzwerks für Unternehmensverantwortung.

Brot für die Welt Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e. V.

In der Studie „Edles Metall – unwürdiger Abbau“ von Brot für die Welt geht es um die Verantwortung deutscher Unternehmen beim Platinabbau in Südafrika. Der Nationale Aktionsplan zur Umsetzung der VN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte (NAP), den die Bundesregierung im Dezember 2016 verabschiedet hat, ruft deutsche Unternehmen zur Einhaltung der Menschenrechte in globalen Lieferketten auf.

Im März 2018 ist die Publikation „Global Development and Colonial Power – German Development Policy at Home and Abroad“ von Daniel Bendix erschienen. Bendix untersucht die deutsche Entwicklungsaktivität von staatlichen Institutionen und Nicht-Regierungsorganisationen. Hintergrund der Untersuchung ist die fehlende Arbeit zur postkolonialen Verfasstheit der aktuellen deutschen Entwicklungspolitik.

Im Oekom Verlag ist eine neue Publikation zu besserer Kommunikation bei der Vermittlung von Nachhaltigkeitsthemen erschienen. In der Broschüre geht es darum, die komplexen Themen und Lösungsansätze verständlich darzustellen und die Kommunikation so zu gestalten, dass alle Menschen die Chance haben sich zu beteiligen.

Das „Dossier Entwicklung“ der Zeitschrift afrika süd im Heft Nr. 6/2017 berichtet über Themen der Afrika-Entwicklungspolitik und setzt sich mit dem gängigen Entwicklungsbegriff auseinander. In den Beiträgen wird beispielsweise über die Reichweite der Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 (SDG) oder die Afrika-Initiativen der Bundesregierung diskutiert.

Die Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e. V. (FEST) hat im Auftrag vom Bündnis ZukunftsBildung eine Studie zur Berechnung der benötigten öffentlichen Mittel zur Einführung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in Schulen veröffentlicht. Um BNE praktisch umzusetzen, muss das Konzept in kleinen Schritten und auf vielen Ebenen verankert werden.

Mit dieser Unterrichtseinheit haben Lehrende die Möglichkeit, die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele (SDG) der Agenda 2030 ihren Schüler/-innen spielerisch näher zu bringen. Die Sustainable Development Goals (SDG) stellen die globalen Leitlinien für nachhaltige Entwicklung auf wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Ebene dar. Sie sind ein wichtiger Bestandteil von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Seit Ende März findet man auf der Website „Afrika gibt es nicht“ eine Reihe von thematischen Modulen und Bildungsmaterialien mit Beiträgen zur Dekolonialisierung des Alltagsbewusstseins. In Bildungsangeboten zur Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts wird die Verknüpfung der deutschen, europäischen Geschichte mit der afrikanischen oft nur in Verbindung mit dem Kolonialismus thematisiert. Postkoloniale und afrikanische Perspektiven werden dabei nur selten berücksichtigt.

Das Magazin „welt-sichten“ – Magazin für Globale Entwicklung und Ökumenische Zusammenarbeit feiert Ende Mai sein zehnjähriges Bestehen. „welt-sichten" ist ein Magazin, das sich mit globalen Fragen und Zusammenhängen befasst. Es wird von einem Verein herausgegeben, dem kirchliche Werke aus Deutschland und der Schweiz angehören.

Seiten