Jahr: 
2020
Preis: 
0,00€

(Juni 2020) Die Deutsche Welthungerhilfe und terre des hommes Deutschland haben im Mai 2020 den „Kompass 2020. Zur Wirklichkeit der deutschen Entwicklungspolitik“ veröffentlicht. Darin fordern die Herausgeber*innen die Bundesregierung dazu auf, angesichts der COVID­-19­-Pandemie die Mittel für die Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe aufzustocken. Deutschland müsse die international verpflichtende ODA­-Quote (Official Development Assistance) von 0,7 Prozent, d. h. den Anteil der öffentlichen Ausgaben für Entwicklungszusammenarbeit am Bruttonationaleinkommen, erreichen. Die Broschüre umfasst in Teil I eine Analyse der Deutschen ODA­-Zahlen, Teil II ist den Kinderrechten und Teil III dem Thema Hunger als Kriegswaffe gewidmet. Die 50­seitige Broschüre ist die Weiterentwicklung des jährlichen Berichts „Wirklichkeit der Entwicklungspolitik“, der seit 1993 herausgeben wird. Er unterzieht die deutsche Entwicklungspolitik einer kritischen Analyse und berücksichtigt insbesondere die Anforderungen, die die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung an die deutsche Politik stellt.

Info: Deutsche Welthungerhilfe e. V., Friedrich-Ebert-Str. 1, 53173 Bonn, Tel. 0228 2288-0, policy[at]welthungerhilfe.de, www.welthungerhilfe.de; terre des hommes Deutschland e. V., Ruppenkampstr. 11A, 49084 Osnabrück, Tel. 054 7110-0, info[at]tdh.de, www.tdh.de