Jahr: 
2019
Preis: 
0,00€

(August 2019) Das Institut für Didaktik der Geographie der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster entwickelt in einem neuen Projekt Bildungsmaterial für einen spielerischen Zugang zu den Nachhaltigkeitszielen. In den „SDG-Reflectories“ werden die 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 anhand fiktiver Alltagssituationen vorgestellt. Der Begriff „Reflectory“ setzt sich zusammen aus den englischen Worten „reflect“ – ergründen und hinterfragen – und „story“ – Geschichte. Ein Reflectory ist eine Art Hörbuch, in dem die Schüler/-innen mit verschiedenen, teils konträren Positionen und Argumentationen verschiedener Akteur/-innen und/oder Interessenvertreter/-innen konfrontiert werden. Sie sind im Laufe der einzelnen Geschichten aufgefordert, Entscheidungen zu treffen, die der Komplexität der Situation gerecht werden. Je nach getroffener Entscheidung nimmt die Geschichte einen anderen Verlauf und zieht folglich andere Handlungskonsequenzen nach sich. Diese können anschließend im Rahmen des Unterrichts gemeinsam diskutiert und reflektiert werden. Die Reflectories sollen Schüler/-innen den Zugang zum Thema Nachhaltigkeit erleichtern und gleichzeitig ihre Sensibilität für eine nachhaltige Denk- und Handlungsweise schärfen. Nähere Informationen zu den Reflectories finden Sie hier.

Info: Westfälische Wilhelms-Universität Münster – Institut für Didaktik der Geographie, Heisenbergstraße 2, 48149 Münster, Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Gabriele Schrüfer, Tel. 0251 8339349, gabriele.schruefer[at]uni-muenster.de, https://www.reflectories.de/