Published Date: 
13.05.2019

(wus, Mai 2019) Das Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ bietet Lehrerfortbildungen für berufliche Schulen zu Globalem Lernen am 25. Mai 2019 in Potsdam und am 6. Juni 2019 in Würzburg an. Zielgruppe sind Lehrkräfte von beruflichen Schulen in Bayern und Brandenburg. Sie erhalten bei der Fortbildung theoretische Kenntnisse über den Nutzen und Zweck von Globalem Lernen und die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030. Sie lernen gleichzeitig Grenzenlos-Referent/-innen kennen, die diese Themen an die beruflichen Schulen bringen. Die Grenzenlos-Aktiven studieren an bayrischen oder brandenburgischen Hochschulen und kommen aus Afrika, Asien und Lateinamerika. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, den Lehrkräften werden die Anreisekosten erstattet, Verpflegung wird gestellt. Das Projekt ist beim World University Service (WUS) angesiedelt und wird gefördert aus Mitteln der beteiligten Länder Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland sowie von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Info: Grenzenlos – Globales Lernen in der berufliche Bildung, World University Service – Deutsches Komitee e. V., Goebenstr. 35, 65195 Wiesbaden, Ansprechpartnerin: Dr. Julia Boger, Alexandra Samokhvalova, Tel. 0611 9446051, boger[at]wusgermany.de, samokhvalova[at]wusgermany.de, www.wusgermany.de/de/auslaenderstudium/grenzenlos