1
Published Date: 
Mittwoch, 22.01.2020

Bildung für nachhaltige Entwicklung ist auf Impulse aus der Zivilgesellschaft und breite Zusammenarbeit angewiesen, wenn sie erfolgreich sein will. Daher bietet der World University Service (WUS) vom 14. bis 16 Mai 2020 in Wien den internationalen Bildungskongress „Global Conference on Human Right to Quality Education“ an und ist organisatorischer Partner für den zivilgesellschaftlichen Gipfel zum Start des neuen UNESCO-Programms zu Bildung für nachhaltige Entwicklung. Dieser tagt vom 27. bis 29. Mai 2020 auf Einladung von VENRO (Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe) in Berlin. WUS blickt auf eine 100-jährige Geschichte zurück, die geprägt ist vom zivilgesellschaftlichen Einsatz für das Menschenrecht auf Bildung und für eine nachhaltige Entwicklung.

Published Date: 
Mittwoch, 15.01.2020

(Januar 2020) Vom 27. bis 29. Mai 2020 findet in Berlin der Kongress „Civil Society for ESD 2030“ auf Einladung des Verbandes Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO) statt. Der zivilgesellschaftliche Kongress geht der UNESCO-Weltkonferenz voraus, die vom 2. bis 4. Juni 2020 in Berlin tagt.

Published Date: 
Dienstag, 14.01.2020

Die beiden Aktivist*innen Maciré und Fatou aus Bremen betreiben den Podcast „Afropod – Kompromisslos Schwarz“. Damit schaffen sie einen Ort, an dem über die Einzigartigkeit Schwarzer Unterdrückung und deren Folgen für das Leben Schwarzer Menschen gesprochen werden kann.

Published Date: 
Dienstag, 14.01.2020

(Januar 2020) Das internationale Dokumentarfilmprojekt „Why Poverty?/Warum Armut?“ möchte mit Filmen zum Thema Armut eine öffentliche Debatte anregen. Die 15 Kurzfilme von unabhängigen Filmschaffenden zeigen Aspekte von Armut und Ungleichheit in Ländern des globalen Südens ebenso wie in Ländern des globalen Nordens.

Published Date: 
Dienstag, 14.01.2020

(Januar 2020) Die neue Webseite für die drei Programmlinien „Bildung trifft Entwicklung“, „CHAT der WELTEN“ und „Junges Engagement“ ist online.

Published Date: 
Dienstag, 14.01.2020

(Januar 2020) Die Deutschen Länder in der Entwicklungspolitik sind auch 2020 wieder an der Messe Fair Handeln vertreten. Mit Unterstützung des Staatsministeriums Baden-Württemberg werden 10x2 Eintrittskarten zur Messe für den Eröffnungstag am Donnerstag, 16. April 2020, verlost. Die Eintrittskarte gilt neben der Fair Handeln auch für die weiteren Stuttgarter Frühjahrsmessen im selben Zeitraum. Einsendungen zur Teilnahme nehmen wir unter infostelle[at]wusgermany.de unter dem Betreff "Verlosung Fair Handeln 2020" und der Angabe Ihrer Postadresse entgegen. Ihre Adresse wird ausschließlich für den Zweck des Losverfahrens weiter verarbeitet und gespeichert. Einsendeschluss ist Montag, 1. März 2020.

Published Date: 
Montag, 09.12.2019

(Dezember 2019) Der World University Service (WUS) – Deutsches Komitee e. V. zeichnet jährlich Absolvent/-innen an deutschen Hochschulen aus, die sich in ihren Studienabschlussarbeiten mit einem der folgenden Themen auseinandersetzten: Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Globales Lernen, Menschenrecht auf Bildung sowie Migration/Flucht. Der Preis ist ein Beitrag zum Nationalen Deutschen Aktionsplan BNE und mit 1.500 Euro dotiert. Als Abschlussarbeiten können Diplom-, Master-, Bachelor- und Staatsexamensarbeiten oder vergleichbare Examensarbeiten jeder Studienrichtung eingereicht werden.

Published Date: 
Donnerstag, 05.12.2019

Weltweit werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Lehrende und Studierende verfolgt – weil sie sich politisch engagieren oder weil sie zu unerwünschten Themen forschen. Der World University Service (WUS) appelliert anlässlich des Tags der Menschrechte an Bildungspolitikerinnen und -politiker aller Parteien, geflüchtete Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende dabei zu unterstützen, an deutschen Hochschulen Fuß zu fassen. Der WUS, der sich seit 1920 für das Menschrecht auf Bildung einsetzt, fördert seit vielen Jahren ausländische Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.