1
Published Date: 
Montag, 09.12.2019

(Dezember 2019) Der World University Service (WUS) – Deutsches Komitee e. V. zeichnet jährlich Absolvent/-innen an deutschen Hochschulen aus, die sich in ihren Studienabschlussarbeiten mit einem der folgenden Themen auseinandersetzten: Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Globales Lernen, Menschenrecht auf Bildung sowie Migration/Flucht. Der Preis ist ein Beitrag zum Nationalen Deutschen Aktionsplan BNE und mit 1.500 Euro dotiert. Als Abschlussarbeiten können Diplom-, Master-, Bachelor- und Staatsexamensarbeiten oder vergleichbare Examensarbeiten jeder Studienrichtung eingereicht werden.

 

Published Date: 
Donnerstag, 05.12.2019

Weltweit werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Lehrende und Studierende verfolgt – weil sie sich politisch engagieren oder weil sie zu unerwünschten Themen forschen. Der World University Service (WUS) appelliert anlässlich des Tags der Menschrechte an Bildungspolitikerinnen und -politiker aller Parteien, geflüchtete Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende dabei zu unterstützen, an deutschen Hochschulen Fuß zu fassen. Der WUS, der sich seit 1920 für das Menschrecht auf Bildung einsetzt, fördert seit vielen Jahren ausländische Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Published Date: 
Mittwoch, 04.12.2019

Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat am 17. Oktober 2019 eine Erklärung zur „Agenda Bildung 2030“ verabschiedet. In der Erklärung unterstreicht die KMK die hohe Übereinstimmung zwischen der Bildungspolitik der Länder und den Bildungszielen der UN-Agenda 2030. Kernziele der Agenda seien Teilhabe, Chancengerechtigkeit, Bildungsqualität sowie lebenslanges Lernen, die ebenfalls im Mittelpunkt intensiver bildungspolitischer Bestrebungen der Länder stünden.

Published Date: 
Mittwoch, 04.12.2019

(Dezember 2019) Der Podcast „Bildungswellen“ des Forums Umweltbildung startet mit seiner ersten Folge zum Thema „Vom Draußen sein – Lernen als Weg“. In der Folge spricht die Bildungsinnovatorin und Kulturvermittlerin Johanna Pareigis über ihr persönliches Bildungsverständnis, die Natur als Lehr- und Lernraum, über Bildung für nachhaltige Entwicklung und über das Forschen und Lernen von und mit Kindern.

Published Date: 
Montag, 11.11.2019

Woher kommen die Zutaten für das Frühstück? Was passiert mit defektem Spielzeug? Wo kommt der Strom her? All das sind Fragen aus dem Kita-Alltag, die Möglichkeiten bieten, um mit Kindern auf Entdeckungsreise zu Nachhaltigkeitsfragen zu gehen. Das Klima-Kita-Netzwerk lädt dazu ein, hinter die Dinge zu schauen und Handlungsalternativen zu entdecken.

Published Date: 
Montag, 11.11.2019

(November 2019) Vom 16. bis 24. November findet in ganz Deutschland, 33 Ländern Europas und angrenzenden Staaten jährlich die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) statt. Zahlreiche Akteur/-innen aus Kommunen, Bildung, Wirtschaft, Verbänden und Zivilgesellschaft wollen mit der Aktionswoche das Thema Abfallvermeidung in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Das Jahresmotto 2019 lautet „Wertschätzen statt wegwerfen – miteinander und voneinander lernen“ und hat einen Schwerpunkt auf Bildung.

Published Date: 
Freitag, 08.11.2019

(wus/08.11.2019) Die Kultusministerkonferenz (KMK) und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) haben eine Erweiterung des Orientierungsrahmens für den Lernbereich globale Entwicklung im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung auf die Gymnasiale Oberstufe beschlossen.

„Die von der KMK und BMZ beschlossene Erweiterung des Orientierungsrahmens für den Lernbereich globale Entwicklung im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung auf die Gymnasiale Oberstufe ist ein richtiger und konsequenter Beschluss, nachdem bereits über 42.000 Exemplare des bisherigen Orientierungsrahmens „Globale Entwicklung“ für die Sekundarstufe I an Schulen, Lehrerfortbildungs-einrichtungen und Pädagogischen Zentren tagtäglich genutzt werden“, so Dr. Kambiz Ghawami, Vorsitzender des World University Service (WUS).

Published Date: 
Donnerstag, 07.11.2019

Die jährlich stattfindende Global Education Week vernetzt europaweit zivilgesellschaftliche Akteur/-innen im Bildungsbereich. Die diesjährige Aktionswoche vom 18. bis 24. November 2019 steht unter dem Motto „Wake Up! LetzterAufruf für den Klimaschutz“. Dabei geht es um mehr als Klimaschutz: Es geht um Globales Lernen, Demokratiebildung und die Beteiligung von Jugendlichen an politischen Prozessen. Die Aktionswoche wird in Deutschland von der Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd beim World University Service (WUS) koordiniert.