Alte Bergsteige 47
74821 Mosbach
Deutschland
Telefon: 
+49 6261 12912
Fax: 
+49 6261 15695
Beschreibung der Organisation: 

AFES-PRESS (ein gemeinnütziger internationaler wissenschaftlicher Verein), hat im Bereich Umwelt und Sicherheit Studien für das UBA (Klimapolitik von Schwellenstaaten, 1998), und das BMU (Klimawandel und Konflikten, 2002) erstellt und an Aktivitäten der Europäischen Kommission, der Weltbank, von UNEP, Eurisy mitgewirkt. AFES-PRESS ist Mitglied des EU-Network of Excellence on Security: Global Monitoring for Stability and Security (GMOSS). Arbeitsschwerpunkte: Klima(folgen)forschung und Sicherheitspolitik, Globaler Umweltandel und fatale Folgen, Kriegsfolgen für die Umwelt, Zusammenhang zwischen Umwelt, Bevölkerung und Sicherheit, zu Sicherheitskonzepten sowie zu den theoretischen und konzeptionellen Dimensionen der Umweltsicherheitsdebatte. Veröffentlichungen: Security and Environment in the Mediterranean (Springer-Verlag 2003), Vorträge auf der Webseite (Downlaod, Texte): www.afes-press.de und virtuelle Bibliothek: www.afes-press-books.de . Als Mitglied des EU Networks of Excellence on Security zu Fragen des Global Monitoring for Security and Stability (GMOSS) betreut die AG Friedensforschung und Europäische Sicherheits-politik (AFES-PRESS zusammen mit der schwedischen Verteidigungsforschungsagentur (FOI) das Arbeitsfeld: Sicherheitskonzeptionen und Bedrohungen. GMOSS umfaßt 25 Organisationen aus EU-Staaten, der Schweiz und UNOSAT und hat eine Laufzeit von 4 Jahren. GMOSS trägt zur Integration der zivilen Sicherheitsforschung in Europa und zu einer autonomen Wissensbasis Europas zur Fernerkundung bei. Die Arbeitsfelder von GMOSS umfassen: a) automatische Interpretation und Visualisierung von Satellitenbildern; b) aktives Monitoring von Verträgen zur Nichtweitergabe von Massenvernichtungswaffen; von Bevölkerungsbewegungen, Grenzen, Infrastruktur und schnelle Schadensbewertung; c) neue Sicherheitskonzepte und Bedrohungen und Informationsaustausch bei Krisen. GMOSS will leistet einen Beitrag zur Verwirklichung des EU/ESA Projekts zur Globalen Überwachung von Umwelt und Sicherheit (GMES).

Organisationstyp: 
Nichtregierungsorganisation