Postanschrift: Postfach 500142, 22701 Hamburg
Friedensallee 48
22765 Hamburg
Deutschland
Telefon: 
+49 40 399222-0
Fax: 
+49 40 399222-99
Beschreibung der Organisation: 

AFS Interkulturelle Begegnungen e. V. ist ein gemeinnütziger Verein für Jugendaustausch und interkulturelles Lernen. Die Organisation arbeitet ehrenamtlich basiert und ist Träger der freien Jugendhilfe. Neben dem Schüler- und Gastfamilienprogramm bietet AFS die Teilnahme an Freiwilligendiensten sowie interkulturelle Trainingsmaßnahmen an. Der Verein finanziert sich aus den Teilnahme- und Vereinsbeiträgen, durch Spenden, Stiftungsmittel und öffentliche Gelder.

AFS vergibt in jedem Jahr an über 30 Prozent seiner Teilnehmer Stipendien – das bietet kaum eine andere Organisation. Die Gelder hierfür stammen von Stiftungen und Unternehmen, aus öffentlichen und AFS-eigenen Mitteln sowie von ehemaligen AFS-Programmteilnehmern und sonstigen privaten Förderern.

AFS ist Teil des weltweiten AFS-Netzwerks und arbeitet mit gleichberechtigten Partnern in rund 50 Ländern auf allen Kontinenten zusammen. Rund 4.000 ehrenamtliche Mitarbeiter (meist ehemalige Programmteilnehmer) engagieren sich deutschlandweit für AFS und übernehmen die Auswahl, Betreuung und pädagogische Begleitung der Austauschschüler, Freiwilligen und ihrer Gastfamilien.

Dienstleistungen: 
Austauschprogramme
Themen: 
Bildung
Globales Lernen/Globale Bildung
Jugendliche
Partnerregionen: 
Afrika
Asien
Australien und Ozeanien
Europa
Lateinamerika und Karibik
Partnerländer: 
Argentinien
Australien
Bolivien
Bosnien und Herzegowina
Brasilien
Chile
China
Kolumbien
Costa Rica
Kroatien
Dominikanische Republik
Ecuador
Ägypten
Ghana
Guatemala
Honduras
Hong Kong
Island
Indien
Indonesien
Japan
Kenia
Malaysia
Mexiko
Mongolei
Panama
Paraguay
Peru
Philippinen
Russland
Serbien
Südkorea
Thailand
Türkei
Uruguay
Vietnam