Der Film "#STUBEacts gegen Rassismus" ist ein Projekt des World University Service (WUS) e.V. und wurde produziert von STUBE Hessen - Studienbegleitprogramm für internationale Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika in Hessen anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus unter dem Motto „Gesicht zeigen – Stimme erheben“.

Seit 1995 gibt es in Deutschland erste Veranstaltungen zum UN-Tag gegen Rassismus. Im Jahr 2019 waren es insgesamt über 3.500 Aktivitäten, darunter 1.700 Freitagsgebete zur Überwindung von Rassismus. Koordiniert werden die Aktionen in Deutschland von der Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus. In einer Pressemitteilung der Stiftung heißt es:

"Nach 25 Jahren UN-Wochen in Deutschland waren in diesem Jahr besonders viele Aktivitäten geplant. Durch die Anschläge von Halle und Hanau gab es zusätzliches Engagement. Bei den Veranstaltungen sollte der Opfer von Hanau gedacht werden. „Durch die Corona-Krise wurden alle Freitagsgebete und die meisten Veranstaltungen abgesagt. Viele Menschen nutzen jedoch die Möglichkeit sich in den sozialen Netzwerken für Solidarität und Menschlichkeit auszusprechen“ – so Jürgen Micksch, Vorstand der Stiftung gegen Rassismus."

In diesem Sinne haben sich internationale Studierende hessischer Hochschulen im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2020 zusammen gefunden, um ihre Botschaften für Vielfalt und Toleranz mit der Welt zu teilen.

Vielen Dank an die mitwirkenden STUBE Hessen-Aktiven für ihre Botschaften:
Wed Aldobhani, Janak Dhakal, Conita Ocarina Dewi, Azzam Alhamad Alessa, Mhd Alaa Soliman, Talya Hassan, Karim Hassan, Allaa Ali Mostafa, Suminem Suminem und Valerie Kamta.
 
Kontakt & Filmproduktion:
Eileen Paßlack, STUBE Hessen
 

YouTube-Kanal von STUBE Hessen