Termin: 
22.11.2019 - 18:00 bis 23.11.2019 - 17:00
Wiesbaden
Deutschland

Wiesbaden, 23.11.2019. Am Qualifikationsseminar II, am 23. November 2019, wurden die Unterrichtskonzepte von 32 Studierenden aus 17 Nationen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas von einer unabhängigen Jury geprüft. Die Prüflinge mussten an 4 Modulen aktiv teilgenommen und eine mündliche Prüfung erfolgreich bestanden haben, um das mehrsprachige Zertifikat als „Facilitator for Global and Intercultural Education“ zu erhalten. Die Jury prüfte die methodisch-didaktischen Ansätze des Unterrichtskonzepts, bewertete die Struktur, Rhetorik, Medieneinsatz und Visualisierung des Unterrichtskonzepts und beurteilte, wie die Inhalte mit den Prinzipien des Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung (2016) umgesetzt wurden. Eingebettet war die Veranstaltung erstmalig in die Preisverleihung des Förderpreises 2019 des World University Service (WUS) für die beste Abschlussarbeit zu Themen der nachhaltigen Entwicklung.

Eine Teilnehmende schreibt: "Es war sehr schön. Ich habe natürlich die Fragen meiner Jury ernst genommen und anhand der Empfehlungen werde ich weiter arbeiten".

FOTO