Ablauf

Aktive berufsbildende Schulen können sich für die BNE-Auszeichnung zur "WUS-Grenzenlos-Schule" bewerben. Lesen Sie in unseren Richtlinien nach, wie's gemacht wird und schicken Sie uns Ihre Selbstverpflichtung zu Globalem Lernen.

In nur 5 Schritten kann Ihre Schule eine WUS-Grenzenlos-Schule – Globales Lernen in der beruflichen Bildung werden:

1. Kontaktaufnahme

2. Lehrerfortbildung

3. Lehrkooperationen zu BNE- und Nachhaltigkeitsthemen

4. Selbstverpflichtung

5. Festakt

Mehrwert

Die Schule schärft mit der Auszeichnung ihr Profil. Sie positioniert sich öffentlichkeitswirksam als Institution, die junge Menschen für den globalisierten Arbeitsmarkt stärkt und auf ein handlungsorientiertes und verantwortungsvolles Leben vorbereitet. Durch die Einbindung von Lokalpolitiker*innen, Mitgliedern des Bundestags und Mitarbeitenden aus den Ministerien geht vom Festakt öffentliche Strahlkraft aus und die Öffentlichkeit erfährt über die lokale Presse vom BNE-Engagement der Schule.

Grenzenlos-Schulen zeigen, wie sich Nachhaltigkeitsthemen einfach und doch effektiv in Unterricht und Schulalltag integrieren lassen. Grenzenlos-Schulen fördern auf diese Weise weiteres Engagement bei Ihren Schüler*innen und Ihren Familien sowie bei den Lehrkräften und sind somit wichtige Vorbilder für andere berufliche Schulen in der Region. Ausgezeichnete Grenzenlos-Schulen erhalten eine Urkunde und eine Plakette für das Schulgebäude und Nutzungsrechte des Auszeichnungslogos zum Beispiel für die Schulhomepage und Briefköpfe. Außerdem werden Grenzenlos-Schulen in unregelmäßigen Abständen über aktuelle BNE-Wettbewerbe, BNE-Kampagnen und Grenzenlos-Aktionen informiert.

Published Date: 
Mittwoch, 24.03.2021

Wiesbaden/Traunstein, 25.03.2021. Das Staatliche Berufliche Schulzentrum Traunstein (BSZ Traunstein) wurde von Dr. Bärbel Kofler (Mitglied des Bundestags und Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe) für Engagement zu BNE gewürdigt.

Published Date: 
Donnerstag, 11.02.2021

Wiesbaden, 12.02.2021. Die Städtische Berufsschule für Gartenbau, Floristik und Vermessungstechnik in München (BS-GFV) wurde für ihr besonderes Engagement im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) gewürdigt. Die BS-GFV hat im Projekt „Grenzenlos- Globales Lernen in der beruflichen Schule“ bereits 12 Lehrkooperationen mit Grenzenlos-Aktiven aus Afrika, Asien und Lateinamerika zu Nachhaltigkeitsthemen durchgeführt. Die Schulleitung hat eine Selbstverpflichtung für Globales Lernen im Unterricht unterzeichnet.

Published Date: 
Donnerstag, 19.11.2020

St. Wendel, 13.11.2020. Die Dr.-Walter-Bruch-Schule in St. Wendel erhielt als erste Grenzenlos-Schule des Saarlands die Auszeichnung für ihr Engagement im Bereich Globales Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE). „Woran wir schon seit Jahren gearbeitet haben, wird heute in Form einer Plakette symbolisch ausgedrückt. Wir freuen uns, vom Projekt „Grenzenlos“ ausgezeichnet zu werden und verpflichten uns somit, die Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen an unserer Schule zu unterstützen“, so Schulleiter Hubert Maschlanka anlässlich der Zertifizierung.

Published Date: 
Donnerstag, 27.02.2020

Wiesbaden, 27.02.2020. Im Rahmen der Ausbildungsmesse, die von rund 700 Schülerinnen und Schülern besucht wurde, erhielt die BBS Prüm die Auszeichnung als 30. Grenzenlos-Schule für das Engagement im Bereich Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Schulleiter Dr. Steinfeldt ist stolz auf die internationalen Gäste aus Afrika, Asien und Lateinamerika, die bereits 23 Mal gemeinsam mit Lehrkräften Edmund Dirkschnieder, Ramona Kremer und Martina Zens ihren Schülerinnen und Schülern den „Blick über den Tellerrand“ ermöglicht haben.

Published Date: 
Dienstag, 21.01.2020

Schwetzingen, 17.01.2020. „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ ist eine gute Möglichkeit, über den Tellerrand zu schauen und sinnvoll interkulturelle Kompetenzen aufzubauen, so Ingo Hartmann, stellvertretender Schulleiter der Carl-Theodor-Schule (CTS). Er nahm die Auszeichnung zur Grenzenlos-Schule von Dr. Julia Boger (World University Service e. V. – WUS) entgegen. Am Festakt nahmen rund 250 Schülerinnen und Schüler sowie Persönlichkeiten aus der Region teil.

Published Date: 
Montag, 20.01.2020

Heidelberg, 15.01.2020. Wie ihr Namenspatron Julius Springer fühle sich die Julius-Springer-Schule, kurz JSS, zu Demokratie und kultureller Vielfalt verpflichtet, so Schulleiter Uli Richard Liebler und stellvertretender Schulleiter Andreas Herrmannspahn.

Published Date: 
Montag, 16.12.2019

Limburg an der Lahn, 22.11.2019. An der Peter-Paul-Cahensly-Schule (PPC) in Limburg werden Nachhaltigkeit, Globalisierung und interkulturelle Kompetenzen vermittelt. Die PPC-Schule ist somit regionales Vorbild für „mit Freude gelebte Vielfalt und Internationalität“. Sie wurde als erste berufliche Schule im Landkreis Limburg-Weilburg von World University Service (WUS) e.V. im Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ feierlich ausgezeichnet.

Published Date: 
Mittwoch, 20.11.2019

Gruppenfoto (c) WUS/KZS Hünfeld, Maria Franco 2019

Hünfeld, 18.11.2019.Pünktlich zu Beginn der Global Education Week wurde die Konrad-Zuse-Schule Hünfeld für ihr Engagement im Projekt „Grenzenlos- Globales Lernen in der beruflichen Schule“ ausgezeichnet. Nach der musikalischen Einstimmung durch die Schulband sprachen die Grußworte Thomas Hering (CDU, Mitglied des Hessischen Landtages) und Martina Sauerbier (Stadträtin der Stadt Hünfeld).

Published Date: 
Donnerstag, 14.11.2019

Trier, 09.11.2019. Es sei ein besonderes Datum, an dem die BBS Wirtschaft in Trier ihre „Grenzenlos“-Auszeichnung erhalte: Das 30jährige Jubiläum des Mauerfalls werde begangen, aber gleichzeitig müsse man auch an die Geschehnisse der Reichspogromnacht denken, so Bürgermeisterin Elvira Garbes in ihren Grußworten. Gerade Auszeichnungen wie diese seien es, die für Weltoffenheit und Toleranz stünden und Verständnis bei jungen Menschen über die Grenzen ihrer eigenen Lebenswelt hinaus weckten.

Published Date: 
Montag, 04.11.2019

Hermeskeil, 29.10.2019. An der beruflichen Geschwister-Scholl-Schule (GSS), die ihre Standorte in Hermeskeil und Saarburg hat, werden Globalisierungsthemen ernst genommen und die Schülerinnen und Schüler für die Realität vorbereitet. Dies stellte auch Stadtbürgermeisterin Lena Weber in ihren Grußworten fest. Auch Bundestagsabgeordneter Andreas Steier zeigte sich vom Grenzenlos-Konzept sehr überzeugt, da es darauf abzielt, interkulturelle Kompetenzen zu stärken und  nachdrücklich die berufliche Bildung unterstützt. Die beiden Landtagsabgeordneten, Lothar Rommelfanger und Bernhard Henter, betonten den hohen Stellenwert, den das Handwerk und Dienstleistungsgewerbe hätten.

Seiten