Wasserrucksack "Paul"

 

* * * Aktuell gibt es die Weihnachtsspendenaktion "LEO for PAUL" – alles zu der Aktion ist >>hier zu finden * * *

 

PAUL ist ein tragbarer Wasserfilter, die Abkürzung steht für: Portable Aqua Unit for Lifesaving. Dieser Wasserrucksack wurde an der Universität Kassel entwickelt >> Flyer. Genutzt wird PAUL vor allem bei Naturkatastrophen, wenn die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung gefährdet ist. Weil PAUL ein Rucksack ist, gelangt er schnell auch in entlegenene ländliche Gebiete - ein Vorteil im Vergleich zu großen Wasserwiederaufbereitungsanlagen, die viel Platz benötigen und meist nur in den großen Städten aufgebaut werden können. Aber auch dort, wo es eigentlich viel Wasser, jedoch wenig Trinkwasser gibt, wird PAUL inzwischen eingesetzt: von Ärzte ohne Grenzen für die nötige medizinische Betreuung von Flüchtlingen auf dem Mittelmeer! Erfunden wurde PAUL am Fachbereich Siedlungswasserwirtschaft der Universität Kassel von Prof.Dr. Frechen. Über World University Service (WUS) können die Spenden entgegengenommen werden und WUS unterstützt den Versand. Mehr als tausend PAULs sind schon erfolgreich im Einsatz, z.B. in Nepal, nach dem großen Erdbeben, in Haiti, als die Cholera aufgrund von Trinkwassermangel ausbrach, auf den Philippinen, nach dem Taifun und in Pakistan, nach der großen Flut, oder auch in Ghana... wo PAUL jetzt gerade ist, kann man auf seiner Homepage sehen.

1

An dieser Stelle dankt WUS den Spenderinnen und Spendern, die diese notlindernden Maßnahmen dank ihrer Großzügigkeit erst ermöglicht haben! Gerne können auch Sie sich daran beteiligen und Spenden für PAUL können über WUS entgegengenommen werden!