Aktuelles aus Brandenburg

Published Date: 
Dienstag, 16.01.2018

Das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg hat einen Qualitätskatalog für außerschulische Anbieter/-innen von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Land Brandenburg veröffentlicht. Merkmale, die im Katalog unterschieden werden, sind Angebots- und Organisationsqualität.

Published Date: 
Dienstag, 19.12.2017

Seit Ende November 2017 ist das neue Heft der von VENROB e. V. und WeltTrends e. V. herausgegebenen Schriftenreihe Forum Entwicklungspolitik Brandenburg verfügbar. Unter dem Titel „Agenda 2030 in Brandenburg“ wägen insgesamt 13 Autor/-innen das Vorankommen des Landes in Bezug auf die Umsetzung der 2015 von der UN gesetzten SDG ab.

Published Date: 
Donnerstag, 23.11.2017

Das Ministerium für Ländliche Entwicklung und Umwelt veranstaltet in Kooperation mit der Steuerungsgruppe BNE in Brandenburg am 22. November 2017 zum siebten Mal einen Runden Tisch zum Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Published Date: 
Mittwoch, 18.10.2017
Im September/Oktober 2017 startete der Verbund Entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen Brandenburgs (VENROB) in Kooperation mit der Außenstelle Berlin der Engagement Global gGmbH das Pilotprojekt „Jetzt! Jugendforum Zukunftsfähigkeit Brandenburg 2017“. Das Forum soll eine selbstorganisierte Plattform für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 17 bis 26 Jahren bieten, auf der sie sich über entwicklungspolitisches Engagement informieren und dazu vernetzen können.
Published Date: 
Dienstag, 26.09.2017

Das Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg und die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland setzen die Bürgerdialoge aus dem Jahr 2016 fort und führen mit Unterstützung verschiedener brandenburgischer Kommunen und in Kooperation mit dem Verein VENROB, dem Bündnis für Brandenburg und anderen Akteuren weitere sieben dezentrale Bürgerdialoge im Herbst dieses Jahres zu den Themen „Geflüchtete und Fluchtursachen: Was unternimmt die EU und was haben wir damit zu tun?“ und „Zukunft der EU“ durch.