Published Date: 
Donnerstag, 18.01.2018

Das netzwerk n e. V. bietet ein mehrmonatiges, kostenloses Peer-to-Peer Programm für studentische Nachhaltigkeitsinitiativen und Hochschulgruppen an. Ziel des Programmes ist es die Teilnehmenden zum Thema nachhaltige Hochschule inhaltlich, methodisch und strategisch weiterzubilden und Gruppendynamiken zu stärken. Im Mittelpunkt steht ein Wandercoaching-Wochenende, an dem sinnvolle Strukturen und ein Konzeptpapier für Projekte an der Hochschule mit Hilfe von Coaches erarbeitet werden.

Published Date: 
Mittwoch, 17.01.2018

Zum dritten Mal möchten die Nichtregierungsorganisation INKOTA und die cum ratione gGmbH mit dem Preis „SPITZE NADEL“ Aktionen auszeichnen, die auf die Missstände in der Textil-, Schuh- und Lederindustrie aufmerksam machen. Gruppen, die sich mit Aktionen im Zeitraum vom 1. Mai 2017 bis 30. April 2018  für Menschenrechte und menschenwürdige Arbeit in der Fashion-Industrie eingesetzt haben, können sich um den Preis 2018 bewerben. Der Preis ist mit einem Betrag von 10.000 Euro dotiert.

Published Date: 
Mittwoch, 17.01.2018

Im Frühjahr 2018 beginnen in vielen Deutschen Ländern die SchulKinoWochen, ein Angebot von VISION KINO – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz. Zum ersten Mal werden durch die Filmreihe „17 Ziele – EINE Zukunft“ die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung thematisiert. Schüler/-innen sollen dazu angeregt werden, eigene Einflussmöglichkeiten zu erkennen und kritische Fragen zu stellen.

Published Date: 
Dienstag, 16.01.2018

Um Startups dabei zu unterstützen, sich zu entwickeln und am Markt zu etablieren, hat die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe die Plattform „StartUp AsiaBerlin“ (SUAB) ins Leben gerufen. Durch das Projekt, welches der globalen Vernetzung von Startups dient, leistet die Berliner Senatsverwaltung einen Beitrag zur Förderung von Innovationen und so auch zum SDG Nr. 9 der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung.

Published Date: 
Mittwoch, 20.12.2017

Vom 3. bis 5. Mai 2018 findet in Bremen der 7. bundesweite Kongress für Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung „WeltWeitWissen“ statt. Unter dem Motto „Lernen für den Wandel“ werden dabei etwa 500 Teilnehmer/-innen erwartet, um mit Multiplikator/-innen aus Verbänden, Lehrenden, Studierenden, Promotor/-innen und Interessierten aus Politik aus Verwaltung sowie Referent/-innen aus dem In- und Ausland zu diskutieren, wie Programme des Globalen Lernens am besten wirken können. Die Veranstaltung wird von einem Bildungsmarkt begleitet, auf dem sich 25 ausgewählte Projekte mit ihrem Format für Globales Lernen präsentieren dürfen.

Published Date: 
Mittwoch, 20.12.2017

Mit der Förderlinie „weltwärts Begegnungen“ unterstützt das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) seit Juli 2016 über weltwärts veranstaltete gemeinsame Projekte von Jugendgruppen aus Deutschland und Ländern des Globalen Südens. Nun soll die Förderlinie „Außerschulische Begegnungsprojekte im Kontext der Agenda 2030“ schwerpunktmäßig Projekte mit afrikanischen Partner/-innen, mit Trägern der Jugendbildung und des Jugendaustauschs zusammenbringen und Dialog, Zusammenarbeit und Vernetzung stärken.

Published Date: 
Mittwoch, 20.12.2017

Am 14. April 2018 wird in Göttingen die Ausbildung „Beteiligung, Zusammenarbeit, Kreativität verbinden – für ein nachhaltiges Leben“ von Vepik e. V. beginnen. Sie wird mit einem Zertifikat abgeschlossen, das zur Arbeit in Gruppen sowie Leitungstätigkeiten qualifiziert und bescheinigt einen kooperativen Umgang. Diesem Ziel entsprechend fokussiert die Veranstaltungsreihe die Förderung von Gruppenarbeits- sowie individuellen Kompetenzen, den freien Selbstausdruck, interdimensionale Ansätze, die soziale, ökologische, ökonomische und politische Aspekte verbinden, sowie innovative Formen und Ansätze des Arbeitens.

Published Date: 
Dienstag, 19.12.2017

Mit dem Thema „Sei weltbewegend! Verantwortungsvoll handeln. Miteinander gestalten!“ werden Schüler/-innen aller Klassenstufen sowie Schulen insgesamt zum achten Mal von Engagement Global dazu aufgerufen, ihre entwicklungspolitischen Projektideen im Schulwettbewerb „alle für EINE WELT für alle“ einzureichen.